Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Engagiert wie eh und je...

Altpapiersammlungen

Auch 2017 waren wir wieder fleißig jeden zweiten Monat bei unseren Altpapier- und Altkleidersammlungen unterwegs. Trotz der Arbeit - teils bei Wind und Wetter - kommt der Spaß bei uns nicht zu kurz. Und erfolgreich waren wir dabei auch: Insgesamt konnten wir von 1993 bis heute circa 3000 Tonnen Altpapier und circa 550 Tonnen Altkleider sammeln.

Da diese Sammlungen für unseren ehrenamtlichen Verein die Haupteinnahmequelle bieten, freuen wir uns über jedes Päckchen Papier und jeden Sack Kleider, die wir sammeln dürfen.

Sollten Sie genauere Fragen zu unseren Sammelbereichen haben oder eine größere Spende abzugeben haben, melden Sie sich gern bei uns unter vs@dlrg-taufkirchen.de.

Aktivenversammlungen für Groß und Klein

Aktivenversammlungen

Circa alle zwei Monate veranstalten wir für unsere aktiven Mitglieder - egal ob klein oder groß - sogenannte Aktivenversammlungen. Bei diesen Treffen werden sowohl Ausbildungsthemen besprochen und wiederholt, als auch allgemeine Themen des OVs besprochen und spaßige Abende organisiert. Ob ein Ausflug ins Kino, ein DVD-Abend im Stüberl, gemeinsames Kochen oder Spieleabende. Bei uns ist für jeden etwas dabei und über Vorschläge freuen wir uns immer ;).

Eisregeln trainieren pünktlich zur ersten Kälte

Eisregeltraining an Grundschulen

Am 13. und 14.12. waren Richard Hamburger und Lisa Hübl in zwei verschiedenen Grundschulen unterwegs um den Kindern Tipps im Umgang mit Eisflächen und Erster Hilfe im Ernstfall näherzubringen. Mittwoch verbrachten wir den Vormittag in der Moosner Grundschule mit einer 3. und einer 4. Klasse. Der folgende Tag war dann für drei 4. Klassen der Taufkirchener Grundschule vorgesehen. Zusammen mit den Kindern und ihren Lehrern haben wir beginnend alle Eisregeln durchgesprochen. Anschließend lernten die Kinder, wie man jemanden richtig und unter Beachtung des Selbstschutzes aus dem Eis retten kann. Zudem konnte jeder Schüler für sich austesten, wie kalt Eiswasser wirklich ist. Dabei konnte jeder seine Hand ein paar Sekunden lang ins Eiswasser halten. Abschließend haben wir zusammen mit den Kindern besprochen, welche alltäglichen Materialien zur Hilfeleistung und Rettung gebraucht werden können und wie leicht es ist jemandem zu helfen.

Die zwei Tage haben uns wieder unheimlich Spaß gemacht und es ist einfach toll zu sehen, wie sich die Kinder einbringen und helfen wollen.

Sollten Sie an einem Eisregeltraining an Ihrer Schule interessiert sein, melden Sie sich gern jederzeit bei uns.(lisa.huebl@dlrg-taufkirchen.de)

Einläuten der "staden" Zeit

Weihnachtsfeier

Am Freitag, den 08.12. fand unsere diesjährige Weihnachtsfeier in unserem alten Stüberl statt. Da es die letzte Feier in diesem Rahmen war, legten sich unsere Jugendvorsitzenden bei der Planung und Organisation erst recht ins Zeug. Knapp 30 Mitglieder, darunter viele aus der Jugend, erfreuten sich an Kinderpunsch und Glühwein, selbstgemachten Plätzchen und einer umfänglichen Brotzeit. Alexandra Holzinger und Rado Heidrich hießen alle Anwesenden herzlich willkommen, ließen das Jahr noch einmal kurz Revue passieren und gaben einen kurzen Ausblick auf den bevorstehenden Umzug ins neue Waldbad-Gebäude. Nach der traditionellen Weihnachtsgeschichte, in diesem Jahr „Der doppelte Weihnachtsmann“ von Andrea Pupp vorgelesen, wurde das kalte Buffet eröffnet. Nach dem Essen wurden die Geschenke des Flughafen Münchens bei einer Tombola verlost und anschließend noch die mitgebrachten Wichtelgeschenke verteilt. Wie in jedem Jahr ein großer Spaß und mit lustigen Überraschungen verbunden. Bei guten Gesprächen und in einer festlichen Atmosphäre ließen wir gemeinsam das Jahr 2017 ausklingen.

Am Freitag, den 27. Oktober 2017

Jahreshauptversammlung

In diesem Jahr standen ebenfalls wieder die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Bereits vor der eigentlichen Versammlung konnten sich die Mitglieder der DLRG die zukünftigen Räume des Vereinsheims im neuen Waldbadgebäude ansehen und sich bei Richard Hamburger über die aktuellen Baufortschritte informieren. Anschließend begann der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung im Stüberl des alten Vereinsheimes. Richard hieß die Anwesenden herzlich willkommen. Im Rahmen seiner Ansprache stellte er die signifikante Bedeutung des Ehrenamts für die Gemeinde, sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dar. Auch den verstorbenen Mitgliedern, unter Anderen Elke Mehlstäubl, einem Grünungsmitglied des Vereins, wurde gedacht. Der Jahresrückblick zeigte deutlich, wie viele Aktionen organisiert und durchgeführt wurden. Im Folgenden werden nur einige aufgelistet: Neujahrsschwimmen in Erding, Ausbildungswochenende in Passau, Sonnwendfeuer, Zeltlager in Lain am See, Sommerfest im Waldbad, gemeinsame Übungen mit der FFW Taufkirchen/Vils, Wachdienst im Waldbad und am Lainer See, sowie zahlreiche Lehrgänge und Ausbildungen. Volker von Wantoch schlug in seinem Bericht der technischen Leitung mahnende Töne an und machte auf eine der Hauptaufgaben der DLRG "die Wasserrettung" aufmerksam. Vor Allem hinsichtlich der wachsenden Zahl an Menschen, die nicht schwimmen können und jährlich ertrinken, wird diese Thematik immer wichtiger. Nach dem Bericht des Kassiers und der Revisoren, die keinerlei Unstimmigkeiten in der Buchführung feststellen konnten, stellte die Jugendleitung ihre Jahresübersicht vor. Mit zahlreichen Fotos kann auf ein aktionsreiches Jahr zurückgeblickt werden. Zur 10-, 15- und 40-jährigen Mitgliedschaft in der DLRG Taufkirchen wurden mehrere Mitglieder geehrt (siehe Foto). Zudem bedankte sich die Vorstandschaft mit einem kleinen Geschenk bei Richard Hamburger für sein herausragendes jahrelanges Engagement und seinen Einsatz im Verein. Als abschließender Teil der Versammlung wurden die Neuwahlen der Vorstandschaft durchgeführt. Dabei wurde Richard als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt und bedankte sich herzlich für das Vertrauen in seine Arbeit. 2. Vorsitzender wurde Volker von Wantoch, 1. Technischer Leiter Manuel Kobeck, 2. Technischer Leiter Florian Wille, 1. Schatzmeister Rudolf Krämer und 2. Schatzmeister Lisa Hübl. Die Jugend wird in Zukunft von drei Jugendvorständen vertreten, dies wird auch durch die wachsende Anzahl an Kindern und Jugendlichen im Verein notwendig. 1. Jugendvorsitzende wurde Alexandra Holzinger, 2. Anton Kretzschmar und 3. Rado Heidrich. Nach den Wahlen wurde zum gemütlichen Teil übergegangen.

Schauriges Halloween-Schminken

Halloween

Zum 31.12. hatten wir uns in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der Einfall kam uns nach einer Großübung am Flughafen München, bei der einige andere Ortsverbände und auch die Feuerwehr die Absturzopfer in realistischer Unfalldarstellung geschminkt hatten. Wir haben uns gedacht, warum das Ganze nicht auch für Halloween anbieten. Ob für Kinder zum um die Häuser ziehen oder für Erwachsene zur Halloween Party über ein professionelles Grusel-Make-up freut sich jeder ;).

Nach zahlreichen Übungsterminen und viel Muse wurde der Termin am 31. für uns zu einem vollem Erfolg. Viele Kinder, aber auch Erwachsene schauten vorbei und wollten sich verunstalten lassen. Am Ende des Nachmittags belohnten wir uns mit einer eigenen internen Halloween Party.

Wir sind uns einig: Im nächsten Jahr verunstalten wir euch wieder!

Sommerfest und Saisonabschluss

Sommerfest im Waldbad

Unser alljährliches Sommerfest im Waldbad Taufkirchen/Vils fand in diesem Jahr am 26.08. im Bereich des Nichtschwimmer- und Schwimmerbeckens statt. Die Olympiade für Kinder und Jugendliche wurden auch in diesem Jahr mit großer Begeisterung angenommen. Um einen der Preise zu gewinnen mussten sie das Schlauchbootrennen, Turmspringen, die Erste-Hilfe-Fragen, das Kleiderschwimmen uvm. bewältigen. Bei der Siegerehrung wurden alle Paare, die teilgenommen hatten, geehrt. Dabei möchten wir uns nochmal bei der Sparkasse und VR-Bank für die Sachspenden/Preise bedanken. Zweimal wurden im Schwimmerbecken Rettungsübungen durch unsere Rettungsschwimmer auch mit verschiedenen Hilfsmitteln vorgeführt z.B. die Rettung mit dem Rettungsbrett, dem Wurfsack und dem Rettungsgurt. Mit viel Applaus wurde den Rettern für ihre Vorführung gedankt. Am Abend ließen unsere Helfer den Tag bei einem gemütlichen Grillfest, mit einem Lagerfeuer und einem atemberaubenden Sonnenuntergang ausklingen.

Ferienprogramm der DLRG

Zeltlager am Lainer See

Wie in jedem Jahr haben wir auch 2017 wieder unser Zeltlager am Lainer See organisiert. In der dritten Augustwoche stellten wir unsere Zelte direkt am Weiherufer auf und verbrachten eine tolle Woche mit circa 25 Kindern und 15 Betreuern. Unter dem Motto 'Musik' konnten die Kinder jeden Tag in diversen Workshops Instrumente selbst zusammenbauen und kreativ werden. Zudem wurde jeder Vormittag im Waldbad verbracht. Hier hatten die Kinder die Möglichkeit Schwimmen zu lernen, ihre Technik zu verbessern und auf Abzeichen hinzutrainieren. Ob Seepferdchen oder Rettungsschwimmen es wurden wieder zahlreiche Abzeichen von unseren Helfern abgenommen. Die Abende verbrachten wir gemeinsam am Lagerfeuer. Hier wurden die am Tag hergestellten Instrumente fleißig ausprobiert und viel gesungen. Sogar einen Ehrengast konnte unser Lager in diesem Jahr verzeichnen: Passend zum Thema 'Musik' besuchte uns zum Lagerfeuer ein Duddelsackspieler in traditioneller Tracht. Ein Highlight für Kinder und Erwachsene! Am letzten Tag des Lagers fand wieder der Elternabend statt. Nach einem großen Grillbuffet, einigen Einlagen der Kinder und dem alljährlichen Abschluss-Baden im See wurde das Zeltlager gemütlich abgeschlossen. Wie jedes Jahr ein riesen Spaß!

Sommer, Sonnenschein und Boot fahren

Jugendausflug nach Limone

Anfang September wurde zum ersten Mal, für eine Woche, ein Jugendausflug an die Westseite des Gardasees organisiert. Jugendliche ab 16 Jahren konnten bei dem Campingausflug mitfahren und sich auch bei der Organisation und Freizeitgestaltung vor Ort aktiv einbringen. Das Wetter spielte mit und so konnten wir die letzten sonnigen Tage des Jahres mit Sonnen, Schwimmen, Boot fahren und gemeinsamen Spielen und Aktivitäten verbringen. Eine tolle Woche, die unsere Gemeinschaft nochmal enger zusammen geschweißt hat. Für uns Wasserratten leider auch ein wehmütiger Abschied von der Badesaison 2017.

Sommer-Sonnwend

Sonnwendfeuer

Am 30.06. fand in diesem Jahr unser Sonnwendfeuer auf der Wiese neben den Tennisplätzen, oberhalb vom Waldbad Taufkirchen/Vils statt. Verköstigt wurden die aktiven und ehemaligen DLRG-Mitglieder und auch die zahlreichen anderen Besucher mit Würstl und Steaks vom eigenen Grill, dazu gab es Brezen/Semmeln oder Kartoffelsalat. Auch für die „durstigen Kehlen“ war vorgesorgt. Über den Besuch der zahlreichen Nicht-DLRG-Mitglieder haben wir uns auch in diesem Jahr sehr gefreut. Der wichtigste Teil des Abends war natürlich das Anzünden des riesigen Feuers, diese Aufgabe übernahm unser erster Vorstand Richard Hamburger. Anschließend haben wir mit Gitarrenmusik und gemeinsamen Liedern den Abend um das Lagerfeuer ausklingen lassen. Anders wie im Jahr zuvor spielte das Wetter mit und ohne Regen konnten wir bis zu später Stunde die Wärme des Feuers und die angenehme Atmosphäre genießen.

Ein actionreiches Wochenende

Ausbildungswochenende in Jochenstein

Den Einstieg in die neue Wachdienstsaison bildet jedes Jahr das Ausbildungswochenende in Jochenstein. In der Nähe von Passau verbringen wir zusammen ein Wochenende in einer Hütte mit eigenem kleinen Anliegersteg direkt neben der Donau. Unter Anderem findet an diesen Tagen das Pflichttraining für alle Wachgänger statt, in welchen Erste Hilfe, Knotenkunde sowie Rettungsgriffe wiederholt werden. Außerdem konnten wir das tolle Wetter wieder nutzen um Boot zu fahren und einige Übungen im Wasser durchzuführen.

2017 beginnt für uns, wie in jedem Jahr, mit einer eiskalten Mutprobe.

Neujahrsschwimmen in Erding

Im Rahmen des alljährlichen Neujahrsschwimmen in der Erdinger Sempt schwimmen eine handvoll taffer Mitglieder für circa 40 Minuten im 4,6 Grad kaltem Wasser. Die nicht ganz so mutigen Vereinsmitglieder unterstützen tatkräftig als Zuschauer. Im Anschluss an die eiskalte Erfrischung konnten wir uns mit Glühwein und warmer Suppe wieder aufwärmen.

Wie in jedem Jahr eine tolle Veranstaltung und ein Riesenspaß!

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing